Okt 20 2018

Shootingtage

Du hast dich immer schon gefragt wie so ein Shooting abläuft?

 

Hier mal ein kleiner Einblick:

 

Zu einem Shooting zählt nicht nur der Shootingtag selbst, sondern auch eine gute Vorbereitung. Dazu gehört: Was ist das Thema des Shootings? Wird es eine Serie oder eher einzelne Fotos? Welches Modell passt am Besten zu meinen Vorstellungen? Welcher Fotograf kann meine Vorstellungen so umsetzen wie ich es als Kunde möchte? Welcher Stylist ist am besten geeignet und welcher Hair and Make-Up Artist soll uns durch diesen Tag begleiten ?

 

Wenn diese Sachen geklärt sind kann der Job starten.

Es beginnt mit einer Besprechung mit allen Beteiligten um genaue Vorstellungen auch umzusetzen.
Dann kommt man als Hair and Make-Up Artist ins Spiel. Welches Make-Up und welcher Haar Look passt zu welchem Outfit? Welches ist eine sinnvolle Reihenfolge um  zwischen den Looks schnell wechseln und verändern zu können. Denn schließlich heißt es ja immer… Zeit ist Geld. Je nach Shooting ist die Vorbereitungszeit unterschiedlich, aber trotzdem sollte man darauf achten immer ordentlich und sauber zu arbeiten und trotzdem schnell.

 

Dann geht’s zum Shooting.

 

Meine Aufgabe am Set ist, alles parat zu haben um eventuell nochmal etwas zu verändern. Es muss sich bewusst machen, der Blitz der Kamera nimmt einem nochmal viel Tiefe. Auch die Haare müssen für jeden Schuss sitzen, also ist Aufmerksamkeit am Set das A und O und man muss die ganze Zeit alles im Blick behalten.

 

Zwischendrin immer mal etwas verändern und am Schluss wieder das Modell in den Urzustand versetzen. Das Schönste ist, die Bilder schon mal auf der Kamera zu sehen uns sich dann auf die fertige Bilderserie freuen.

 

Ich hoffe euch hat der kurze Einblick gefallen, ich werde euch in Zukunft öfter mal von solchen Tagen berichten.

Lust auf einen Blick hinter die Kulissen einer großen Veranstaltung?

 

0 Comments
Share Post

No Comments

Post a Comment